Zeige 25 bis 29 (von insgesamt 29 Artikeln)

Scherz- und Spaßartikel

Das antike Griechenland gilt als Wiege der Weisheit und Geburtsstätte der Demokratie; wichtige Denker und Philosophen sind ebenso dort beheimatet gewesen wie die ersten Tragödiendichter. Aber nicht nur Wissen und Politik waren den alten Griechen ein wichtiges Anliegen. Als gebildete Menschen wussten sie, dass auch Lachen gesund ist: Bereits der griechische Philosoph Xenophanes, der etwa 500 Jahre vor Christi Geburt lebte, beschrieb in seinen Schriften kleine Tricks und Scherze, die mithilfe diverser witziger Artefakte durchgeführt wurden. Im Prinzip könnte man also die Geburtsstunde des Scherzartikels in die griechische Antike verlagern! 

Daran zeigt sich, dass der Scherzartikel kulturhistorisch verbürgt ist und eine lange Tradition besitzt, die wir auf keinen Fall abreißen lassen sollten! Die heute beliebten Scherzartikel kennt man in ähnlichem Zuschnitt auch bereits seit etwa hundert Jahren und erfreut sich immer wieder an den einfachen und doch so effektvollen Gegenständen.

Ungezählte Generationen von Familienmitgliedern, Bekannten, Freunden und Kollegen wurden bereits Opfer künstlicher Kothaufen, geschickt platzierter Furzkissen oder bitterer Bonbons und mussten immer wieder eine Devise unter Beweis stellen: Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Scherzartikel erfreuen sich vor allem deswegen so großer Beliebtheit, weil sie harmlose und witzige Streiche ermöglichen, bei denen niemand ernsthaft zu Schaden kommt. Besonders gerne kommen sie zu Anlässen wie Fasching oder Halloween zum Einsatz, aber auch als Aprilscherz kommt ein geschickt gewählter Scherzartikel immer gut an!

Das Leben ist meistens viel zu ernst, deswegen sollte man das Lachen nicht vergessen und sich die alten Griechen zum Vorbild nehmen, die gerne zu Scherzartikeln griffen und kleine Streiche ausführten.