Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 16 Artikeln)

Geschenke zur Verlobung.

Verlobungsgeschenke

Mit einer Verlobung versprechen sich zwei Menschen die Heirat. Dass zur Verlobung etwas geschenkt wird, folgt langen Traditionen und Bräuchen. 

Die Traditionen der Verlobung

Bis ins 20. Jahrhundert hatte die Verlobung auch in Deutschland noch so viel Rechtskraft, dass im Falle einer Entlobung sogar ein Kranzgeld gezahlt werden musste, wenn die Verlobte schon vor der Ehe ihre Jungfräulichkeit verloren hatte. Es beweist, wie ernsthaft die meisten Menschen ihre Verlobung betreiben. Entsprechend dauerhaft und seriös sollten auch Geschenke zur Verlobung ausgewählt werden.

Die Tradition der Verlobung entstand eigentlich, weil Eltern für ihre Kinder die Ehen arrangierten, ein auch in Mitteleuropa bis ins 19. Jahrhundert sehr übliches Vorgehen. Man tastete sich schrittweise an die Ehe der jungen Leute heran und bekräftigte dies mit gegenseitigen Geschenken.

 Die Verlobungsgeschenke selbst rahmten eigentlich die Brautwerbung ein, daher erfolgten sie überwiegend von der männlichen Seite an die Braut. Im emanzipierten 21. Jahrhundert dürfen sie durchaus gegenseitig gewährt werden, sie sollen allerdings dem Anlass - eine sehr dauerhafte Bindung zu knüpfen - immer gerecht werden. Auch kann jedes Paar die Geschenke zur Verlobung an der Zeitspanne bemessen, die bis zur Hochzeit vergehen soll - üblicherweise nicht länger als ein Jahr. Die gegenseitigen Verlobungsringe, die sich das Paar aufsetzt, werden auch heute hoch traditionell als Vorstufe zum Ehering betrachtet, sie sollen die späteren Eheringe also keinesfalls übertrumpfen.

Geeignete Verlobungsgeschenke können "Schlüssel zum Herzen" sein, Dinge für den gemeinsamen Hausrat müssen es noch nicht sein, diese Geschenke bleiben der Hochzeit vorbehalten. Eine LED-Uhr oder LED-Schmuck hingegen ein Top-Geschenk zur Verlobung. Schenken sie was schönes zur Verlobung,seien sie kreativ und verschenken sie was besonderes.